Drucken

Ein BDFA Filmpreis 2015 ist an den Film

„Vollblutchoreograph und Halbweltdame“

von Robert Becker (Dreieich-Götzenhain)

gegangen.

Die Jury begründete die Wahl folgendermaßen:

„Gut strukturierte, präzise Originaltöne, sparsam erklärender Sprechertext, reportagige Kamera, die immer nah am Geschehen ist, perfekte Schnitte und viele Stunden Drehzeit: Das sind die Zutaten dieses Making-of der Produktion von "Professor Unrat". Und offensichtlich hat es der Autor auch geschafft, das Vertrauen der Beteiligten zu erlangen, die sich von seiner Kamera nicht aus dem Takt bringen ließen und ihm mit bemerkenswerter Offenheit begegnet sind. So schuf er eine halbe Stunde Ballettfilm, die auch für Ballettbanausen spannend und informativ ist.“

Herzlichen Glückwunsch zu diesem großen Erfolg!